6) Naturreservat Grössjön

Grössjön tut so als spiele es verstecken. Das liegt einerseits daran, dass es ist nicht so gut ausgeschildert (nur wenige Schilder), andererseits liegt es auch daran, dass es nicht alle Umeåner kennen. Und doch ist es so nah!

Grössjön ist ein Naturreservat, welches selbst einige Einheimischen nicht kennen. Es ist so nah an Umeå, dass man von Umeå Innenstadt hin- und zurück sowie um den kleinen See herum an einem Tag wandern kann (ca. 5-6 Std. von Umeå Innenstadt). Oder man nimmt den Bus bis zum Wohngebiet „Carlshem“ oder zum EInkaufszentrum „Strömpilen“ (dort die Fussgängerbrücke nach Carlshem) und läuft dann im angrenzenden Wald hoch zum See „Grössjön“ – mitten im Wald!

Im kleinen Naturreservat gibt es Holzstege fuer die Wanderer, rund um den See herum. Das Reservat wird der Natur überlassen und i.d.R. greift der Mensch hier nicht ein. Auf dem See kann man Vögel beobachten, es gibt Grillplätze und Blaubeeren pflücken ist hier auch ganz beliebt.‘

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s